Hinweis zu Cookies

Telefon:

+49 (0) 341 - 65 67 25 0

Adresse:

Jaspisstraße 54
04319 Leipzig

Auftraggeber- gesellschaft

In einer Wohngemeinschaft muss das Zusammenleben gut organisiert werden. Jeden Tag müssen Entscheidungen getroffen werden, die das Zusammenleben regeln. Vom gemeinsamen Essensplan bis hin zu neu Anschaffungen für die Gemeinschaft. Damit alles geregelt wird besteht eine Auftraggebergesellschaft der Wohngemeinschaften.

Die Auftraggebergesellschaft ist der Entscheidungsträger einer Wohngemeinschaft. Diese setzt sich aus den Bewohnern bzw. Angehörigen und ggf. Betreuern zusammen. Damit das Konzept einer selbstbestimmten Senioren-Wohngemeinschaft umgesetzt werden kann, ist jeder Bewohner bzw. Angehörige und ggf. Betreuer verpflichtet, sich an den Aufgaben einer Auftraggebergesellschaft zu beteiligen. 

Die Auftraggebergesellschaft organisiert und gewährleistet gemeinschaftlich die Gestaltung des Alltags. Sie setzen fest, wer für die soziale Betreuung zuständig ist, beispielsweise der ambulante Pflegedienst oder ein externer Dienstleister. Außerdem sind sie für die Sicherstellung der Pflege und Betreuung sowie der hauswirtschaftlichen Versorgung der Bewohner verantwortlich. Dazu wird eine gemeinsame Vereinbarung getroffen und schriftlich festgelegt. Diese umfasst u.a. folgende Punkte:

  • Entscheidung über die Anschaffung gemeinschaftlicher Gegenstände
  • Wahl des gemeinsamen Pflegedienstes
  • Festsetzung von monatlichen Zahlungen in die Haushaltskasse
  • Entscheidung über die Neuaufnahme oder auch Ausschluss von Mietern
  • Lösung von Konflikten
  • Organisation von Festen und Ausflügen etc.
Nach oben