Hinweis zu Cookies

Telefon:

+49 (0) 341 - 65 67 25 0

Adresse:

Jaspisstraße 54
04319 Leipzig

Grundpflege

Morgens aufstehen, duschen, Haare kämmen und Zähne putzen. Für einen gesunden Menschen sind diese alltäglichen Dinge selbstverständlich. Pflegebedürftige hingegen haben oft Schwierigkeiten, ihre Grundbedürfnisse zu erfüllen. Angehörige oder ein Pflegedienst kann den Menschen bei der Erfüllung grundlegender Aktivitäten helfen.

Die Grundpflege wird über die Pflegeversicherung abgerechnet. Diese Leistungen sind im elften Sozialgesetzbuch geregelt und werden oft als „Leistungen nach SGB XI“ bezeichnet. Damit der Bewohner solche Leistungen beziehen kann, ist eine Pflegestufe Voraussetzung.
Zur den Leistung der Grundpflege gehören unter anderem:

  • Waschen
  • Duschen bzw. Baden
  • Zahnpflege
  • Kämmen
  • Rasieren
  • Darm- und Blasenentleerung
  • Hilfe bei der mundgerechten Aufnahme von Nahrung
  • Hilfe beim Aufstehen und Zu-Bett-Gehen
  • Umlagern
  • An- und Auskleiden
  • Gehen bzw. Stehen
  • Treppensteigen


Im Pflegevertrag wird festgehalten, in welchem Umfang die Grundpflege erfolgen soll. Dabei werden die individuellen Umstände und Wünsche jedes Pflegebedürftigen berücksichtigt. Um zu gewährleisten, dass der Bewohner in seiner Selbstständigkeit nicht eingeschränkt wird, werden nur Leistungen erbracht, welche tatsächlich erwünscht und notwendig sind.
Von den erbrachten Leistungen in der Grundpflege werden 5% Investitionskosten berechnet. Diese werden von der pflegebedürftigen Person selbst getragen.

 

Nach oben