Hinweis zu Cookies
Jaspisstraße 54
04319 Leipzig

0341 - 22 56 16 00

E-mail: info [at] 24h-pflege-mueller.de

Der Ambulante Pflegedienst erbringt  Leistungen sowohl der Pflege- und Krankenkassen als auch private Leistungen. Zwischen dem Bewohner und dem Pflegedienst wird ein Pflegevertrag abgeschlossen. In diesem Vertrag wird der Umfang des individuellen Hilfebedarfs festgelegt. Dieser beinhaltet in der Regel die Grundpflege sowie hauswirtschaftliche Leistungen (SGB XI). Die Leistungen werden entsprechend der Pflegestufe als Sachleistungen von der Pflegekasse übernommen. Dies gilt auch für die zusätzlichen Betreuungsleistungen nach SGB XI §45 b (soziale Betreuung). Für die ärztlichen Verordnungen werden die Kosten nach Genehmigung von der Krankenkasse getragen.



Die Erkankung Demenz zeichnet sich durch das Nachlassen der Gedächtnisfunktion aus. Zur Demenz gehört auch die weitverbreitete Alzheimererkrankung. Die Menschen leiden unter dem schrittweisen Verlust des Kurz- und Langzeitgedächtnisses, Orientierungsschwierigkeiten und massiven Schwierigkeiten bei der Bewältigung des Alltags. Viele Angehörige sind mit solch einer Situation überfordert, zumal es bei fortgeschrittener Erkrankung eine dauerhafte Beaufsichtigung bedarf.

Weiterlesen ...

Die Behandlungspflege umfasst die krankheitsspezifischen Pflegemaßnahmen, das heißt alle Pflegemaßnahmen, welche nur durch eine bestimmte Krankheit verursacht werden. Sie sollen dazu beitragen, die Krankheit zu heilen, ihre Verschlimmerung zu verhüten oder Krankheitsbeschwerden zu verhindern oder zu lindern.

Weiterlesen ...

Die Grund- und Behandlungspflege untertstützen hilfebedürftige Menschen bei ihrer täglichen Körperpflege und medizinischen Behandlung. Alledings fallen im Haushalt viele Aufgaben an, die durch die Grund- und Behandlungspflege nicht sicher gestellt werden. Darum gibt es auch bei der organisation des Haushaltes entsprechende Unterstützung.

Weiterlesen ...

Menschen mit körperlichen oder psychischen Einschränkungen sind oftmals nicht mehr in der Lage, wie gewohnt am gesellschaftlichem Leben teilzunehmen. Der soziale Kontakt zu anderen Menschen wird schwieriger. Dadurch droht die soziale Isolation. Besonders betroffen sind alleinstehende Menschen ohne Angehörige. Unsere soziale Betreuung unterstützt Hilfsbedürftigen, am gesellschaftlichem leben teilzunehmen und soziale Kontakte aufrecht zu erhalten.

Weiterlesen ...

Morgens aufstehen, duschen, Haare kämmen und Zähne putzen. Für einen gesunden Menschen sind diese alltäglichen Dinge selbstverständlich. Pflegebedürftige hingegen haben oft Schwierigkeiten, ihre Grundbedürfnisse zu erfüllen. Angehörige oder ein Pflegedienst kann den Menschen bei der Erfüllung grundlegender Aktivitäten helfen.

Weiterlesen ...
Nach oben